Ev. Kindergarten "Lukas"

Kindergarten

 

Der Kindergarten am Helmsweg 21 führt wie das Gemeindezentrum im gleichen Haus den Namen "Lukas". 22 Kinder werden in der Zeit von 7.30 Uhr bis 13.00 Uhr von zwei Erzieherinnen betreut.

 

Das Lukas-Haus wurde 1980 erbaut und ist seither für viele Menschen aus dem Stadtteil - für Kinder, Jugendliche, Erwachsene und Senioren - zu einem wichtigen Treffpunkt geworden. Hier werden Gottesdienste gefeiert, es wird gelacht, geweint, nachgedacht, gespielt, gebastelt, gesungen und musiziert.

 

Bücherei

 

Unser Kindergarten nutzt die Bücherei, die sich in einem Raum des Gemeindehauses befindet, in regelmäßigen Abständen. Die Besuche der Bücherei sind fester Bestandteil unserer Arbeit. Der individuelle Wissensstand eines jeden Kindes wird erweitert.

 

Musische Erziehung

 

In Musik und Rhythmik erleben die Kinder, welche Möglichkeiten sie mit ihrem Körper und ihrer Stimme als Bewegungs- und Klanginstrument haben. Jedes Kind im Kindergarten besitzt die Fähigkeit, Wahrgenommenes umzusetzen und auf verschiedene Art und Weise mit dem Körper und/oder der Stimme auszudrücken.

 

Bewegungserziehung

 

Ein wichtiger Teil der pädagogischen Arbeit im Lukas-Kindergarten ist die Bewegungserziehung. Zusätzlich nutzen die ErzieherInnen Wiesen, Spielplätze und Gärten der Umgebung, damit die anvertrauten Kinder ihre körperlichen Fähigkeiten ausprobieren können.

 

Vorschularbeit

 

Ein Schwerpunkt der Arbeit im Lukas-Kindergarten ist, einen begleitenden Übergang von der Kindergartenzeit zur Schulzeit vorzubereiten. Die ErzieherInnen befinden sich im regelmäßigen Austausch mit Lehrkräften der Grundschule, um den älteren Kindern ein Hineinwachsen in das Anforderungsprofil der Grundschulzeit zu ermöglichen, sie darin zu stärken und zugleich vor Überforderung zu schützen.

 

Hier finden Sie unsere Konzeption