Ev. Kindergarten Spurenleger

Wir freuen uns, Ihnen den Evang. Kindergarten in der Schinkelstraße 60 vorzustellen.

 

Unsere Einrichtung besteht seit August 2003;  Im Januar 2010 haben wir den Neubau in der Schinkelstraße bezogen und gestalten seither hier den Lebensalltag mit den Kindern. Wir sehen Kinder als geborene Lerner und bereiten ihnen interessante, anregende und funktionale Spielräume.   

Leitgedanken des Kindergartens

  • Bei uns steht das Kind im Mittelpunkt.
  • Kinder sind die Akteure ihrer Entwicklung.
  • Kinder sind geborene Lerner.
  • Spielen ist die wichtigste Lernform der Kinder.

Im Kindergarten dürfen die Kinder Gott und die Welt entdecken, fast alles ausprobieren, nach Herzenslust "butschern" (Erde ist kein Dreck), bei Wind und Wetter nach draußen und natürlich fröhlich, traurig, zufrieden, ärgerlich, fürsorglich, bockig, offen, zurückhaltend, schnell, langsam und noch vieles mehr sein.

 

Leitgedanken der Krippe

 

Hier dürfen die Kinder mit allen Sinnen ausprobieren, lernen, wahrnehmen, genießen, sie selbst sein und ihrem Bewegungsdrang freien Lauf lassen.

 

Wir bieten Raum für die Bedürfnisse der Kinder nach Schutz, Geborgenheit, Wärme, Sicherheit (nach Struktur und Ordnung). Wir fördern Selbstvertrauen und Selbstwertgefühl.

 

Die Eingewöhnung findet nach dem "Berliner Modell" statt und umfasst ca. drei bis vier Wochen. Für die Eingewöhnungszeit ist die Begleitung durch einen Elternteil zwingend erforderlich.

Näheres zu uns finden Sie in unserer Pädagogischen Konzeption, die auch beiuns im Haus erhältlich ist.