Ev. Kindertagesstätte Etzhorn

Das Leitbild unserer Kindertagesstätte

„Was ist eigentlich das Besondere am evangelischen Kindergarten?“

 

Wir tun, was in allen anderen Kindergärten auch getan wird. Doch wir arbeiten als pädagogische Fachkräfte im Auftrag einer christlichen Kirche. Dieser Auftrag ist das Besondere, das Andere, und bestimmt das Profil. Wir sind von der Kirche beauftragt, Kindern, pädagogisch qualifiziert, die religiöse Dimension des Lebens erfahrbar zu machen.

 

Der evangelische Kindergarten gehört zu einer Kirchengemeinde. Damit ist er eingebunden in eine Gemeinschaft, deren Handeln sich am christlichen Menschenbild orientiert und so auch uns eine Begründung, einen Maßstab für unser Handeln gibt. Wir nehmen teil am Leben der Kirchengemeinde.

 

In unserer Einrichtung leben und vermitteln wir das christliche Menschenbild und dessen Werte. Wir sind eine Gemeinschaft verschiedener Kulturen, vielfältiger Familienstrukturen und verschiedenen Lebensentwürfen. Dieses Miteinander ist geprägt von Offenheit, Toleranz und Transparenz in Achtung der individuellen Persönlichkeiten. Wir sehen jeden Menschen als einmaliges Geschöpf Gottes. Jedes Kind ist einzigartig und wertvoll, wir wollen es begleiten und in jeglicher Art unterstützen. Es ist von sich aus kompetent, neugierig und motiviert, die Welt zu entdecken und zu begreifen. Jedes Kind hat ein Recht auf Selbstbestimmung und auf die aktive Mitgestaltung seines Umfelds. Wir sehen es uns als Aufgabe, jedes Kind mit seiner Familie in respektvoller und wertschätzender Weise willkommen zu heißen.

 

Wir arbeiten familienergänzend mit den Eltern als Erziehungspartner und ermöglichen durch professionelles Miteinander eine Basis des Vertrauens und der Sicherheit. In regelmäßigen Abständen überprüfen wir die Qualität unserer pädagogischen Abläufe. Dadurch sichern wir eine kontinuierliche Weiterentwicklung im Hinblick auf Wirkung und Nachhaltigkeit in der Gesamtheit der verschiedenen Kernprozesse.